Küss weiter, Liebling! by Rachel Gibson

By Rachel Gibson

Show description

Read Online or Download Küss weiter, Liebling! PDF

Best german_2 books

Troia: Mythos und Wirklichkeit

Troia und Homer: Von diesen beiden Worten geht seit der Antike eine bis heute ungebrochene Faszination aus. Jüngste Grabungen unter der Leitung von Manfred Korfmann haben überraschende Erkenntnisse zu Tage gefördert. Michael Siebler, Archäologie-Experte der FAZ, fasst den homerischen Mythos und seine Folgen in einer anschaulichen Darstellung zusammen.

Dubai als Staat und Organisation: Entwicklung und Aufstieg einer neuen Wirtschaftskultur? (Entscheidungs- und Organisationstheorie)

Washika Haak-Saheem analysiert die interkulturellen Bedingungen, welche die Entwicklung von Dubai beeinflussen und den Einfluss von Netzwerken auf diesen Prozess. Sie untersucht die Wirtschaftskultur des Islam auch im Vergleich zum abendländischen modernen Wirtschaftsstil, beschreibt Dubai als Staat und organization und erörtert die Konzepte der „Emiratization“ und der Sicherung des Wohlstandes.

Additional info for Küss weiter, Liebling!

Sample text

Das erklärte vermutlich auch, warum sie das Gefühl hatte, erst seit einer Stunde tot zu sein. «, fragte sie, bestens gerüstet, vor Gott zu treten. Sie hatte ein paar Fragen an ihn. Wichtige Fragen. Zum Beispiel, warum er Katastrophen wie Cellulitis, Ballenzehen und brüchige Haarspitzen zuließ. Und danach würde sie Antworten auf die größten Rätsel des Lebens verlangen, zum Beispiel, wer J. F. Kennedy erschossen hatte und - �Nicht ganz«, unterbrach Mrs. Highbarger Devons Liste für das Frage-Antwort-Spiel mit Gott.

Hoffentlich war er immer noch mit Devon verheiratet, die ihm das Leben zur Hölle machte. Adele lehnte den Kopf an das Sofakissen und seufzte. Sie wurde langsam leicht verbittert. Über ihr Leben und die Männer, und so wollte sie nicht leben. Sie liebte ihr Leben, jedenfalls zum größten Teil, und trotz der Häufung mieser Dates und ihres ersten schlimmen Liebeskummers liebte sie Männer. Oder etwa nicht? Sie setzte sich ruckartig auf und sah sich im Raum um. Was, wenn die vielen miesen Dates eher mit verdrängtem Zorn und Groll zu tun hatten?

Mrs. Highbarger warf Devon einen tadelnden Blick zu, und vor ihr stieg eine Erinnerung auf. Eine Erinnerung an blonde Locken, türkisfarbene Augen und Einhörner. « Mit einer herablassenden Handbewegung wischte sie die Erinnerung weg. »Sie war total falsch für ihn. Er hat sie nicht geliebt. Nicht richtig. Sondern mich. Ich hab den beiden sogar einen Gefallen getan. « Vermutlich war es Gottes Wille, dass Devon deshalb Gewissensbisse verspürte, aber Fehlanzeige. Dieses Weibsstück hatte ihr um ein Haar Zach ausgespannt, obwohl alle wussten, dass er ihr gehörte.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 15 votes